×

Benutzerkonto anlegen

Persönliche Informationen

Anmeldedaten

Anmelden

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
This is not an email address!
Email address is required!
This email is already registered!
Password is required!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Corona Masken

Corona Masken

THEMA: BEHELFS-MUND-NASEN-MASKE NÄHEN

1
ACHTUNG
DIESE MASKEN BIETEN KEINEN SCHUTZ FÜR SIE
SONDERN UNTERSTÜTZEN SIE LEDIGLICH BEIM SCHUTZ DER MENSCHEN IN IHRER UMGEBUNG

2
DIE GESETZLICH ANGEORDENTEN  MINDESTABSTÄNDE
ZU ANDEREN PERSONEN
SIND UNBEDINGT EINZUHALTEN.

3
MASKE MAXIMAL 3 STUNDEN TRAGEN,
DANACH BEI MIND 60° WASCHEN UND GUT TROCKNEN

 

LINKS & DOWNLOADS ZU DIY-ANLEITUNGEN
für verschiedene Modelle.

 

 2 MODELLE von der Burda jeweils mit Schnittmuster

 ***

Ein einfaches Modell der Feuerwehr Essen, für welches  kein Gummiband benötigt  

 ***

 Untenstehend finden Sie 2 Stoffkategorien,
die sich hinsichtliche Webdichte und  Stoffgewicht eignen.



WICHTIGE HINWEISE!
Selbstgenähte Schutzmasken dienen als zusätzlich Maßnahme zum Schutz der Menschen in Ihrer Umgebung. Für diese Behelfs-Mund-Nasen-Maske besteht daher keinerlei Zertifizierung oder Prüfung hinsichtlich der Wirksamkeit. Die Herstellung und Benutzung der Maske erfolgt daher auf eigene Verantwortung.

PFLEGE UND REINIGUNG
Die Maske muss grundsätzlich trocken aufbewahrt werden. Nach der Benutzung die Maske vorsichtig ausziehen, dabei die Stoffseiten möglichst nicht berühren. Nach jedem Einsatz die Maske waschen (mindestens 1x täglich bei mind. 60°). Vorher die Einlage entfernen. Maske vor der nächsten Verwendung vollständig trocknen lassen.

DEN STOFF VORBEREITEN
Wir empfehlen, jeden Stoff vor dem Verarbeiten zu waschen und (falls vorhanden) in den Trockner zu geben. Dann kann das genähte Teil später bei der ersten Wäsche nicht mehr einlaufen und ist frei von unerwünschten Zusätzen. Anschließend den Stoff glatt bügeln, das erleichtert das Zu- schneiden. Die "schöne" Stoffseite ist die rechte Stoffseite und zeigt beim Tragen nach außen.